SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SOFTWARE MEETS BUSINESS:
Die Konferenz für Software-Architektur
03. - 07. Februar 2020, München

Sessionsdetails

Vortrag: Ndo 2
Datum: Do, 06.02.2020
Uhrzeit: 18:30 - 20:00
cart

Architekturoptionen für moderne Web-Frontends

Uhrzeit: 18:30 - 20:00
Vortrag: Ndo 2

 

Eine moderne Web-Anwendung wird selbstverständlich in JavaScript implementiert, erzeugt ihr HTML clientseitig im Browser selbst und kommuniziert mit dem Server nur, um über ein HTTP/REST-API Daten im JSON-Format abzuholen – das ist, so scheint es, die gängige Weisheit. Aber haben die bewährten Ansätze wie serverseitiges HTML und „Progressive Enhancement“ tatsächlich ausgedient? In diesem Talk möchten wir die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Stile von Web-Anwendungen beleuchten und zeigen, für welche Anwendungsfälle welcher davon passt.

Zielpublikum: Architekten, Entwickler, Entscheider
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in der Web-Entwicklung
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract
Eine moderne Web-Anwendung wird selbstverständlich in JavaScript implementiert, erzeugt ihr HTML clientseitig im Browser selbst und kommuniziert mit dem Server nur, um über ein HTTP/REST-API Daten im JSON-Format abzuholen – das, so scheint es, ist die gängige Weisheit. Aber haben die bewährten Ansätze wie serverseitiges HTML und „Progressive Enhancement“ tatsächlich ausgedient? In diesem Talk möchten wir darüber diskutieren, welche unterschiedlichen Stile von Web-Anwendungen es gibt, welche Vor- und Nachteile diese haben und wieso teilweise als altmodisch angesehene Ansätze für viele Anwendungen eine gute Wahl sind.
Wir planen, im Talk bewusst nicht nur den von uns präferierten Stil (Server-side Rendering) zu beschreiben, sondern auch die unterschiedlichen Grade von Client-side Rendering bzw. Single-Page Apps (SPA). Der Abstract ist bewusst ein wenig Anti-SPA-mäßig formuliert, um etwas provokanter zu sein, außerdem muss man im aktuellen Mainstream kaum jemanden von SPAs überzeugen.